Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com
  1. immoverkauf24
  2. Services
  3. News
  4. Zwei Bundesländer erhöhen Grunderwerbssteuer in 2012

Zwei Bundesländer erhöhen Grunderwerbssteuer in 2012

Trends 06.11.2011 Niels Jacobsen
Grunderwerbsteuer

Wer in Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz nächstes Jahr eine Immobilie kaufen möchte, muss mit erhöhten Grunderwerbsteuern rechnen. In beiden Bundesländern steigen die Steuern um 1,5% auf dann 5% des Kaufpreises.

Im nördlichsten Bundesland tritt die neue Regelung bereits zum 1. Januar 2012 in Kraft, in Rheinland-Pfalz dagegen erst zum 1. März 2012. Hintergrund ist in beiden Bundesländern die schlechte Haushaltslage und der Wunsch, mehr Geld in die Kasse zu spülen.

Termin der Erhöhung der Grunderwerbsteuer beachten!

Wer seine Immobilie in einem der beiden Bundesländer verkaufen möchte, sollte am besten noch dieses Jahr aktiv werden. Vorteil: potentielle Käufer sind in diesen Ländern derzeit besonders kaufwillig, weil sie noch von den niedrigen Grunderwerbsteuern profitieren möchten.

Ausschlaggebend für die Höhe der Besteuerung ist das Datum, an dem ein Kaufvertrag notariell beurkundet wird. Beispiel: auch wenn Kaufpreiszahlung und Eigentumsübergang in Schleswig-Holstein erst im Januar 2012 stattfinden, aber der Vertrag noch im Dezember 2011 beurkundet wurde, beträgt der Steuersatz noch 3,5%.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Hier teilen:

Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4,5 von 5 Punkten (2 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)