Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com

Immobilienpreise Hamburg 2018

Die jüngsten Entwicklungen der Hamburger Immobilienpreise zeigen, dass Hamburg nach wie vor zu den deutschen Metropolen zählt, die die höchsten Preise erzielen konnten. Im Durchschnitt sind die Preise für Immobilien aus dem Bestand um ca. 9% gegenüber 2017 gestiegen. In unserem Preisspiegel Hamburg finden Sie die aktuellen Verkaufspreise in den einzelnen Stadtteilen. Die Quadratmeterpreise sind unterteilt nach Preisen für Einfamilienhäuser, Preisen für Eigentumswohnungen und Grundstückspreisen, denen die Bodenrichtwerte für Hamburg zugrunde liegen.

1. Wohnungspreise in Hamburg

Betrachtet man die Wohnungspreise in den einzelnen Stadtteilen Hamburgs, so wird klar, dass mit vergleichsweise günstigen Preisen (um die 3.000 € pro Quadratmeter) vorwiegend südlich der Elbe zu rechnen ist. Spitzenpreise von bis zu über 7.000 Euro pro Quadratmeter werden in traditionell exklusiven Lagen wie an der Alster oder in den edlen Elbgegenden erzielt.

Entwicklung der Wohnungspreise in Hamburg

Seit 2012 sind die Wohnungspreise in Hamburg deutlich gestiegen. Die Preissteigerungen gelten für alle Lagekategorien und führen dazu, dass Wohneigentum für immer weniger Menschen erschwinglich ist. Besonders in zentralen Lagen sind Eigentumswohnungen Besserverdienern vorbehalten. Mit einem Quadratmeterpreis von bis zu durchschnittlich ca. 8.500 Euro in sehr guten Lagen zählt die Hansestadt zu den Spitzenreitern bei den Immobilienpreisen.

Durchschnittspreise in Euro pro Quadratmeter

Grafik Entwicklung Wohnungspreise Hamburg
Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte Hamburg, LBS-Immobillienmarktatlas 2017 Hamburg und Umland, immoverkauf24 Research Januar 2018

2. Hauspreise in Hamburg

Die Hauspreise in Hamburg zeigen auf, dass es am Markt kaum Häuser zu Quadratmeterpreisen von unter 2.000 Euro gibt. Wer vergleichsweise preiswert kaufen möchte, muss den Sprung über die Elbe machen und im Süden der Stadt auf die Immobiliensuche gehen. In den zentrumsnahen Lagen ist das Angebot größtenteils so gering, dass keine Aussage über die Quadratmeterpreise getroffen werden kann. Das größte Angebot vergleichsweise bezahlbarer Ein- und Zweifamilienhäuser für durchschnittlich 2.500 - 4.500 Euro pro Quadratmeter gibt es im Norden der Stadt.

Entwicklung der Hauspreise in Hamburg

Die Preise für Ein- und Zweifamilienhäuser in Hamburg sind in den vergangenen fünf Jahren stark gestiegen. Konnte man 2012 noch für durchschnittlich 2.000 Euro den Quadratmeter ein Haus in einfacher Lage kaufen, so sind es mittlerweile bis zu über 5.000 Euro, die je Quadratmeter Eigenheim investiert werden müssen. Die Preise für Häuser in guten Lagen entwickelten sich auf mittlerweile durchschnittlich 3.960 Euro - 6.541 Euro pro Quadratmeter, in sehr guten Lagen wie zum Beispiel in Hamburg Blankenese zahlt man im Schnitt knapp 7.000 Euro pro Quadratmeter.

Durchschnittspreise in Euro pro Quadratmeter

Grafik Entwicklung Hauspreise Hamburg
Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte Hamburg, LBS-Immobillienmarktatlas 2017 Hamburg und Umland, immoverkauf24 Research Januar 2018

3. Grundstückspreise und Quadratmeterpreise in Hamburg

Als Alternative zum Immobilienkauf steht für viele der Bau des eigenen Hauses auf der Agenda. Wer jedoch zentral leben und neu bauen möchte, muss in Hamburg tief in die Tasche greifen. Bauland ist rar und teuer. Erschwinglich sind Baugrundstücke südlich der Elbe und im Südosten der Stadt, wo die Grundstücke durchschnittlich bis zu 300 Euro pro Quadratmeter kosten. In den beliebten Lagen müssen mindestens 4.100 Euro pro Quadratmeter ausgegeben werden, in den sehr guten Lagen kostet der Quadratmeter Bauland ab 1.000 Euro.

Entwicklung der Grundstückspreise in Hamburg

Die Grundstückspreise sind seit 2012 in Hamburg stark gestiegen. Für Menschen mit einem durchschnittlichen Einkommen ist der Bau eines Hauses in guter Lage kaum erschwinglich, denn mittlerweile zahlt man im Durchschnitt 467 - 2.179 €/Quadratmeter Bauland.

Durchschnittspreise in Euro pro Quadratmeter

Grafik Entwicklung Grundstückspreise Hamburg
Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte Hamburg, LBS-Immobillienmarktatlas 2017 Hamburg und Umland, immoverkauf24 Research Januar 2018

4. Der Hamburger Immobilienmarkt - aktueller Überblick & Karte zur Preisentwicklung

Der Anstieg der Hamburger Immobilienpreise ist nicht aufzuhalten. Seit 2011 steigen die Preise für Häuser, Wohnungen und Grundstücke konstant und erheblich an. Im Vorjahresvergleich ist für Bestandsimmobilien ein Preisanstieg von ca. 9% zu verzeichnen. Für Verkäufer bedeutet dies Spitzenpreise und wer eine Immobilie bereits länger besitzt, wird mit erheblicher Wertsteigerung rechnen können.

Nutzen Sie unsere Karte, suchen Sie Ihren Stadtteil und sehen Sie selbst, ob die Immobilienpreise gestiegen oder gefallen sind. Sie können sich durch Anklicken des Stadtteils die Preisspanne und Preissteigerung zum Vorjahr in Hamburg anzeigen lassen.

5. Große Preisunterschiede in Hamburger Stadtteilen & zwischen Hamburg und Hamburger Umland

Schaut man sich die Immobilienpreise nach Stadtteilen an, ergibt sich in Hamburg ein recht heterogenes Bild. Die überwiegend positive Entwicklung der Immobilienpreise gilt sowohl für das Stadtgebiet Hamburgs als auch für das Umland. Hier sind die Immobilienpreise jedoch deutlich niedriger. Während eine Eigentumswohnung aus dem Bestand in Hamburg in guter Lage durchschnittlich ca. 3.000 - 6.000 Euro pro Quadratmeter kostet, so beläuft sich der Durchschnittspreis im Speckgürtel der Stadt um die 2.000 € pro Quadratmeter.

Stadtteil

Kaufpreis für Eigentumswohnungen Preissteigerung zum Vorjahr Kaufpreise für Häuser Preissteigerung zum Vorjahr

Alsterdorf

4.486 €/m²

+5,28%

6.541 €/m²

+11,03%

Bahrenfeld

4.514 €/m²

+20,73%

4.172€/m²

-4,47%

Bergedorf

2.963 €/m²

+7,98%

3.169 €/m²

+12,58%

Groß-Flottbek

5.211 €/m²

+16,73%

6.352 €/m²

+18,35%

Harvestehude

8.560 €/m²

+5,67%

8.416 €/m²

+0,77%

Lurup

3.239 €/m²

+17.57%

3.425 €/m²

+8,45%

Poppenbüttel

3.423 €/m²

+4,30%

3.441 €/m²

+17,96%

Im Preisspiegel finden Sie die Entwicklungen der Quadratmeterpreise in 97 Hamburger Stadtteilen und dem Hamburger Umland auf Basis der lokalen Bodenrichtwerte.

Bitte senden Sie mir den Preisspiegel Hamburg mit 25 Praxistipps zum Immobilienverkauf kostenlos als E-Book zu.

Preisspiegel anfordern

Bitte tragen Sie hier PLZ und den Ort Ihrer Immobilie für den Preisspiegel ein.



Ratgeber Immobilienverkauf mit Preisspiegel

100 % sichere Datenübertragung
100 % unverbindlich
100 % kostenlos
Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4,02 von 5 Punkten (117 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)