Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com
  1. immoverkauf24
  2. Services
  3. News
  4. Immobilienkauf: Maklerprovision entfällt bei Mängeln

Immobilienkauf: Maklerprovision entfällt bei Mängeln

Makler 23.03.2016 Alexander Matzkewitz
Maklervertrag kündigen

Laut eines aktuellen Urteils des Landgerichts Frankfurt/Oder müssen Käufer von Immobilien keine Maklerprovision zahlen, wenn sie beim Kauf arglistig getäuscht wurden. Werden im Nachhinein Mängel am Kaufobjekt festgestellt, kann ein Käufer vom Kaufvertrag zurücktreten und muss keine Maklercourtage entrichten. Zum Kaufvertrag des vom Landgericht behandelten Falls, gehörte auch ein Maklerprovisionsvertrag. Laut Vertragstext befand sich im Keller der Immobilie ein Feuchtigkeitsfleck, der seitens des Verkäufers bis zum Zeitpunkt der Übergabe beseitigt werden sollte. Doch nach der Übergabe dann die Enttäuschung: Alle Kellerwände hatten Feuchtigkeitsschäden, die Käufer traten vom Vertrag zurück und das rechtens.

Kaufvertrag vor Maklerprovisionsvereinbarung

Nachdem die Maklerin beim Landgericht wegen ausbleibender Provisionszahlung geklagt hatte, entschied das Landgericht, das die Provisionsvereinbarung zwar wirksam sei, jedoch nicht der im Rahmen von arglistiger Täuschung ausgemachte Kaufvertrag. Die Käufer sind daher nun zum Rücktritt berechtigt. Die Maklerprovision entfällt somit auch.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Hier teilen:

Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4,67 von 5 Punkten (3 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)