Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com

Hausverkauf Lüneburg

Der Immobilienmarkt in Lüneburg ist in den vergangenen Jahren immer mehr in Bewegung gekommen. Dies liegt einerseits an den Stadtentwicklungsprojekten und anderseits an dem Zuzug vieler Pendler. Besonders die innenstadtnahen Viertel verzeichnen eine Preissteigerung. Wenn auch Sie überlegen, Ihr Haus in Lüneburg zu verkaufen, dann können Sie von den gestiegenen Preisen profitieren.

Immobilienpreise Lüneburg

Durch die südöstliche Lage zu Hamburg gibt es einen starken Trend zu Berufspendlern. Zugleich findet man in Lüneburg aber auch rund 73.000 Studenten und alteingesessene Kaufleute. Die Immobilienpreise in Lüneburg liegen bei rund 2.000 Euro/m² für innenstadtnahe Gebiete. So erzielen Einfamilienhäuser (ohne Neubauten) in Toplagen Preise zwischen 350.000 Euro und 750.000 Euro. Bei guten Wohnlagen können Spitzenpreise bis zu 650.000 Euro erzielt werden.

Da die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Stadtteilen in Lüneburg schon gravierend sind, empfehlen wir Ihnen, dass Sie Ihre Immobilie durch einen professionellen Immobilienmakler in Lüneburg vor Verkauf bewerten lassen. Der Makler kennt den Markt, ermittelt den Wert und prüft die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Verkauf.

Entwicklungen auf dem Lüneburger Immobilienmarkt - Haus jetzt verkaufen?

Hausverauf Lüneburg

Das aktuell niedrige Zinsniveau steigtderzeit nur leicht. Neben den günstigen Zinsen spricht auch die Marktlage für einen Hausverkauf in Lüneburg. Kaufinteressenten werden vor allem Pendler sein, die von der guten Infrastruktur von Lüneburg profitieren.

Die Immobilienpreise in Lüneburg dürften in Zukunft nicht mehr so starkt wie zuletzt steigen bzw. sich stabilisieren. Ein Hausverkauf kann in kurzer Zeit erfolgen, insbesondere in den innenstadtnahen Lagen, die besonders beliebt sind. Von Interesse könnte auch die zukünftige Entwicklung des neuen Hansaviertels sein. Mehr als 2.000 Menschen sollen auf diesem Gebiete leben. Im Bau sind dabei Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften sowie Reihen- und Mehrfamilienhäuser.

Besonderheiten beim Hausverkauf in Lüneburg

Die Maklerprovision in Lüneburg wird nicht einheitlich gehandhabt, da sich manche Makler an den Hamburger Gewohnheiten und andere wiederum an die niedersächsischen Regelungen orientieren. Im Schnitt müssen Käufer bis zu 5,95% Käuferprovision entrichten. Der Verkäufer zahlt je nach Maklervereinbarung entweder nichts oder bis zu 3,57% des Kaufpreises. Seit 2014 müssen Käufer 5% Grunderwerbsteuer bezahlen, d.h. 0,5% mehr als noch im Jahr davor. Weitere Tipps und Informationen, wie Sie Ihr Haus in Lüneburg am besten verkaufen können, finden Sie in unserem Ratgeber.

Bitte senden Sie mir den Ratgeber “25 Praxistipps zum Hausverkauf” mit Preisspiegel kostenlos als E-Book zu.

Ihre Kontaktdaten

Bitte tragen Sie hier PLZ und den Ort Ihrer Immobilie für den Preisspiegel ein.

100 % sichere Datenübertragung
100 % unverbindlich
100 % kostenlos
Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4,5 von 5 Punkten (2 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)