Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com

Immobilienmakler in Leipzig

Hausverkauf Leipzig

Nach Leipzig zog es nach dem Mauerfall viele Kapitalanleger, die von den hohen Sonderabschreibungen für Immobilien in Ostdeutschland profitieren wollten. Das prägt den Immobilienmarkt der Messestadt bis heute: Bei rund jeder zweiten Immobilien-Transaktion über einen Immobilienmakler handelt es sich um eine vermietete Eigentumswohnung. Nicht nur der damalige Run auf Wohnungen als Kapitalanlage dürfte zur großen Zahl an Immobilienmaklern in Leipzig beigetragen haben: Insgesamt 317 Maklerhäuser gibt es in der Stadt, von denen 73 im Branchenverband IVD organisiert sind. Die Auswahl eines geeigneten Maklers sollte sich auch danach richten, welche Zielgruppe er überwiegend betreut:

Wer ein Immobilienverkauf ins Auge fasst, sollte sich einen schwerpunktmäßig in diesem Segment starken Makler als Partner für den Verkauf suchen. Und wer seine Kapitalanlageimmobilie veräußern möchte, sollte ein Maklerbüro konsultieren, das auf dieses Marktsegment spezialisiert ist.

Leipzig ist lebendig

Der Immobilienmarkt selbst ist so vielfältig wie die Stadt selbst: Wer vor dem Mauerfall einmal dort war, wird Leipzig heute kaum wiedererkennen.

Ein Großteil der damals noch sanierungsbedürftigen Bausubstanz ist mittlerweile renoviert, die Stadt quicklebendig. Sie profitiert vom Zuzug vieler Studenten und Künstler, die niedrige Lebenshaltungskosten dank günstiger Mieten zu schätzen wissen. Aufgrund der bunten Kulturszene gilt die Stadt am Zusammenfluss der Weißen Elste, der Pleiße und der Parthe bei vielen Kreativen als attraktive Alternative zu Berlin – manche sprechen deswegen sogar selbstbewusst von „Hypezig“.

Schnäppchen sind noch möglich

Auch wenn das Stadtbild sich seit der Wende mit der umfassenden Sanierung ganzer Straßenzüge radikal verändert hat, gibt es nach wie vor unsanierte Objekte, die zu günstigen Preisen den Besitzer wechseln. Die Quadratmeterpreise, die sich beim Verkauf erzielen lassen, schwanken nicht nur je nach baulichem Zustand, sondern auch je nach Stadtteil stark. Teuer ist es im zentralen Musik- und Bachviertel mit Preisen auf West-Niveau, auch in Gohlis-Süd wohnt man in Gründerzeitbauten sehr schön, aber nicht eben preiswert. Wohnungen aus dem Bestand werden im Schnitt für um die 1.000 Euro je Quadratmeter verkauft, mit Neubauten lassen sich durchschnittlich 2.400 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche erzielen. Angesichts der breiten Preisspanne sollten verkaufswillige Immobilienbesitzer auf einen versierten Makler zurückgreifen, um den bestmöglichen Preis für ihr Objekt zu erzielen.

Augen auf bei der Makler-Auswahl

Angesichts der Tatsache, dass in Leipzig mehr als 90 Prozent der vermieteten Eigentumswohnungen von Auswärtigen gekauft wurden, ist die Auswahl eines geeigneten Maklers äußerst wichtig. Denn wer nicht über hervorragende Ortskenntnisse verfügt, kann mit dem richtigen Maklerbüro das fehlende Wissen über den lokalen Markt und die örtlichen Besonderheiten ausgleichen. Obwohl in Leipzig zahlreiche Maklerbüros tätig sind, ist die Auswahl nicht einfach, da die Qualität als nicht sehr überragend gilt. Hilfestellung bei der Suche nach einem geeigneten Maklerhaus finden Sie bei uns – kostenlos und unverbindlich.

Bitte empfehlen Sie mir kostenlos einen Makler in Leipzig für den Verkauf meiner Immobilie.

Ihre Kontaktdaten

Ihre Immobilie

100 % sichere Datenübertragung
100 % unverbindlich
100 % kostenlos
Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten (1 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)