Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com

Haus verkaufen Freiburg

Die Immobilienpreise in Freiburg stiegen in den letzten Jahren beständig an. Die Nachfrage nach hochwertigen Immobilien übersteigt mittlerweile bei weitem das aktuelle Angebot. Die Beliebtheit von Freiburg zeigt sich auch in steigenden Einwohnerzahlen, die nicht gerade zur Entlastung des Marktes beitragen. Wer sein Haus in Freiburg verkaufen möchte, profitiert von einer großen Nachfrage.

Immobilienpreise Freiburg

Die Freiburger Immobilienpreise lagen schon immer auf einem gehobenen Niveau, in den letzten Jahren sind sie allerdings rasant gestiegen. Vor allem in beliebten Stadtteilen wie Wiehre, Herdern, Altstadt und Littenweiler haben die Preise teils extrem angezogen. Die höchsten Geldumsätze wurden in der Altstadt (ca. 80 Mio. Euro), Brühl (ca. 60 Mio. Euro), Herdern (ca. 95 Mio. Euro) sowie Wiehre (ca. 100 Mio. Euro) erwirtschaftet. Für Einfamilienhäuser werden dabei in sehr guten Lagen bis zu 1,1 Millionen Euro ausgegeben. In guten Lagen wie Günterstal liegen die Durchschnittswerte für Einfamilienhäuser zwischen 330.000 – 500.000 Euro.

Die Preisunterschiede zwischen den Stadtteilen in Freiburg sind also sehr hoch.

Tipp von immoverkauf24:

Lassen Sie Ihre Immobilie durch einen professionellen Immobilienmakler in Freiburg vor Verkauf bewerten. Der Makler kennt den Markt im Detail und kann Angebotspreise und Verkaufsstrategie entsprechend ausrichten.

Perspektiven beim Haus verkaufen in Freiburg

Hausverkauf freiburg

Das aktuelle Zinsniveau steigt sein einigen Jahren kontinuierlich an. Neben den günstigen Zinsen spricht aber auch die Marktlage für den Hausverkauf in Freiburg. Insgesamt zeigt sich der Markt sehr stabil, auch hochwertige Immobilien finden ihre Abnehmer. Die beim Verkauf erzielten Preise liegen in Freiburg oftmals weit über den ermittelten Verkehrswerten, und dies nicht nur in den Toplagen.

Insbesondere bei unbebauten Grundstücken für Einfamilienhäuser oder Doppelhäuser gibt es eine große Lücke zwischen Angebot und Nachfrage. Die tatsächlich gezahlten Grundstückspreise liegen zum Teil deutlich über den Bodenrichtwerten.

Besonderheiten beim Haus verkaufen in Freiburg

Die Maklerprovision in Freiburg beträgt sowohl für Verkäufer als auch für Käufer 3,57% des Kaufpreises. Insgesamt liegt die Maklerprovision bei 7,14%. Die Provision ist nur im Erfolgsfall an den beauftragten Makler zu entrichten. Seit 2011 müssen Käufer 5% Grunderwerbsteuer bezahlen, d.h. 1,5% mehr als noch im Jahr zuvor.

Weitere Tipps und Informationen, wie Sie Ihr Haus in Freiburg am besten verkaufen können, finden Sie in unserem Ratgeber “25 Praxistipps zum Hausverkauf mit Immobilien-Preisspiegel für Freiburg”.

Bitte senden Sie mir den Ratgeber “25 Praxistipps zum Hausverkauf” mit Preisspiegel kostenlos und unverbindlich als E-Book zu.

Ihre Kontaktdaten

Bitte tragen Sie hier PLZ und den Ort Ihrer Immobilie für den Preisspiegel ein.

100 % sichere Datenübertragung
100 % unverbindlich
100 % kostenlos
Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Punkten (10 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)