Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com

Hausverkauf Leipzig

Der Immobilienmarkt in Leipzig gehört zu den gefragtesten im Osten von Deutschland. Diese Nachfrage führt zu steigenden Immobilienpreisen in allen Segmenten. Wer derzeit einen Hausverkauf in Leipzig plant, hat gute Chancen einen attraktiven Preis zu erzielen.

Immobilienpreise Leipzig

Die steigenden Einwohnerzahlen von Leipzig zeigen, dass Leipzig an Attraktivität gewinnt. Bei Einfamilienhäusern können so durchschnittlich Preise zwischen 190.000 Euro und 490.000 Euro realisiert werden. In Top Lagen wie der Südvorstadt werden sogar Preise bis 750.000 Euro für Altbauten und bis zu 850.000 Euro für Neubauten erreicht. In guten Wohnlagen wie Teile von Markkleeberg liegt die Preisspanne für Altbauten zwischen 250.000 Euro und 450.000 Euro. Zwischen 230.000 Euro und 500.000 Euro liegen die Preise bei Neubauten in guten Wohnlagen. Die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Stadtteilen sind hoch. Unser Tipp: Lassen Sie Ihre Immobilie durch einen professionellen Immobilienmakler in Leipzig vor dem Verkauf kostenfrei bewerten. Der Makler kennt den Markt im Detail und berät Sie in allen Fragen der Vermarktung.

Tipp von immoverkauf24::

Lassen Sie Ihre Immobilie durch einen professionellen Immobilienmakler in Leipzig vor dem Verkauf kostenfrei bewerten. Der Makler kennt den Markt im Detail und berät Sie in allen Fragen der Vermarktung.

Perspektiven beim Hausverkauf in Leipzig

Hausverkauf Leipzig

Die Marktlage zeichnet sich dadurch aus, dass Kaufinteressenten immer noch in den innerstädtischen Gebieten suchen. Besonders beliebt sind hier die südlich gelegenen Stadtteile wie Connewitz, Rendnitze oder Plagwitz. Im Norden von Leipzig besticht Gohlis-Süd mit hohen Quadratmeterpreisen für Einfamilienhäuser. Aber auch in den Randgebieten ziehen die Preise an, da das Angebot in zentrumsnahen Lagen knapper wird. So kann auch zukünftig mit Preissteigerungen auf einem soliden Niveau gerechnet werden.

Besonderheiten beim Hausverkauf in Leipzig

Die Maklerprovision beträgt in Leipzig 7,14 % des Verkaufspreises. Bei einer erfolgreichen Vermittlung ist diese vom Käufer und Verkäufer zu gleichen Teilen zu leisten. Dies bedeutet jede Partei muss 3,57% des Verkaufspreises an Maklercourtage an einen beauftragten Immobilienmakler entrichten. Die Grunderwerbssteuer für Immobilienkäufer liegt in Leipzig bei 3,5%. Sachsen und Bayern sind in Deutschland dabei die einzigen Bundesländer, die in den letzten Jahren von einer Erhöhung dieser abgesehen haben. Weitere Tipps und Informationen, wie Sie Ihr Haus in Leipzig am besten verkaufen können, finden Sie in unserem Ratgeber.

Bitte senden Sie mir den Ratgeber “25 Praxistipps zum Hausverkauf” mit Immobilien-Preisspiegel kostenlos als E-Book zu.

Ihre Kontaktdaten

Bitte tragen Sie hier PLZ und den Ort Ihrer Immobilie für den Preisspiegel ein.

100 % sichere Datenübertragung
100 % unverbindlich
100 % kostenlos
Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4,5 von 5 Punkten (2 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)