Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com

Übergabeprotokoll beim Hausverkauf

Das Übergabeprotokoll beim Hausverkauf bzw. Wohnungsverkauf dokumentiert den Zustand der Immobilie sowie etwaige Mängel des Objektes zum Zeitpunkt der Übergabe vom Verkäufer an den Käufer.

In einem Übergabeprotokoll müssen sämtliche Aspekte schriftlich festgehalten werden, die das Inventar, Außengelände und Zählerstände betreffen, damit spätere rechtliche Auseinandersetzungen zwischen Käufer und Verkäufer vermieden werden.

Sollten Sie einen Makler damit beauftragt haben, Ihre Immobilie zu verkaufen, dann wird er sich um die Vorbereitung der Immobilienübergabe kümmern und das Übergabeprotokoll im Einvernehmen mit Käufer und Verkäufer ausfüllen.

Erst mit der Übergabe der Immobilie ist der Verkaufsprozess komplett beendet. Nehmen Sie sich Zeit für diesen letzten Schritt, damit es im Nachhinein keinen Streit gibt. Häufig ist es ratsam, das Übergabeprotokoll beim Hausverkauf bzw. Wohnungsverkauf nicht selbst zu verfassen, sondern sich auf die Erfahrungen eines Immobilienmaklers zu verlassen.

Inhalte eines Übergabeprotokolls:

  • Jedes Übergabeprotokoll muss Namen, Anschrift und Geburtsdatum des Käufers sowie des Verkäufers enthalten. Die Anschrift der verkauften Immobilie muss im Übergabeprotoll ebenso vermerkt werden.
  • Das Protokoll beinhaltet eine detaillierte Bestandsaufnahme eines jeden Raumes – dazu gehört das Inventar sowie mögliche Mängel oder Schäden.
  • Sollte eine Einbauküche oder weiteres Mobiliar vom Verkäufer übernommen werden, so müssen diese bei der Übergabe der Immobilie einzeln aufgelistet werden.
  • Im Übergabeprotokoll werden zudem die Zählerstände für Strom, Wasser und Gas, möglichst im Beisein eines Zeugen, dokumentiert.
  • Der gesamte Außenbereich sollte von den Anwesenden begutachtet werden und eventuelle Besonderheiten im Übergabeprotoll dokumentiert werden.
  • Halten Sie die genaue Anzahl der vorhandenen Haustürschlüssel, Kellerschlüssel, Schlüssel für Zimmer, Garage und ggf. Schuppen fest.
  • Wenn die Immobilie noch über eine Ölheizung verfügt, so müsste im Übergabeprotokoll vermerkt werden, wie viel Öl sich in der Heizung noch befindet und wie das nicht verbrauchte Öl verrechnet wird.
  • Sollten sich im Haus, im Keller, Garage oder Außengelände noch Gegenstände befinden, die der Käufer nicht übernehmen möchte, so muss im Übergabeprotokoll geklärt werden, was mit diesen Dingen passiert. Konkret: wer kümmert sich um die Entsorgung und in welchem Zeitraum?

Mängel im Übergabeprotokoll festhalten

Besonders wichtig ist es, bei der Übergabe der Immobilie sichtbare Mängel am Objekt schriftlich festzuhalten und zu beschreiben (z.B. Risse in der Wand, Flecken, gerissene Fensterscheiben, kaputte Türen). Dabei ist es ebenfalls ratsam, die Schäden in Form von Fotos zu dokumentieren. Zwar gibt es keine rechtliche Verpflichtung, die Schäden im Übergabeprotokoll festzuhalten, aber es beugt späteren Streitigkeiten vor.

immoverkauf24 Tipp:

Achten Sie darauf, dass das Übergabeprotokoll in mehrfacher Ausfertigung ausgestellt wird. Ein Original benötigt die Verkäufer und ein weiteres Original der Käufer. Zudem müssen Käufer und Verkäufer auf jedem Exemplar persönlich unterschreiben.

Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Punkten (84 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)