Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com
  1. immoverkauf24immoverkauf24 Startseite
  2. Presse
  3. Pressemitteilungen
  4. Juli 2018 - immoverkauf24-Umfrage: Was nervt Vermieter am meisten?

immoverkauf24-Umfrage: Was nervt Vermieter am meisten?

Vermieter-Unmfrage

Angesichts rarer Geldanlagemöglichkeiten mit attraktiver Rendite spielen immer mehr Menschen mit der Überlegung, sich der Vermietung zu widmen. Die Rolle des Vermieters bringt jedoch eine Reihe von Herausforderungen mit sich, besonders in sozialer Hinsicht: Wie eine Umfrage von immoverkauf24 unter mehr als 800 Vermietern ergab, empfinden sie besonders die Auseinandersetzung mit den Mietern als belastend.

Es sind weniger ökonomische Aspekte, die Vermieter belasten

immoverkauf24 hat 820 Vermieter befragt: „Was nervt Sie als Vermieter am meisten?“ Ein Ergebnis: Es sind tatsächlich weniger ökonomische Aspekte, die Eigentümer belasten: Nur knapp 10 Prozent bewerten ihre Investitionskosten im Verhältnis zum Ertrag als nicht angemessen. Nicht ganz sechs Prozent hadern mit der Fahrzeit zum Objekt. Und gut 16 Prozent sind vom allgemeinen VerwaltungsaufwandNebenkostenabrechnung, Instandhaltungsmaßnahmen & Co. – genervt.

Soziale Auseinandersetzungen stellen die größte Herausforderung für Vermieter dar

Die größten Belastungen sind sozialer Natur: Für rund ein Drittel der befragten Vermieter ist es die Mietersuche bzw. Mieterauswahl. „Private Vermieter sind in besonderem Maße auf verlässlich zahlende und langfristige Mieter angewiesen“, erklärt Dr. Niels Jacobsen. „Denn im Gegensatz zu einem Wohnungsunternehmen kann ein privater Vermieter Mietausfälle meist nicht einfach abfedern. Im schlimmsten Fall, wenn er etwa mit Mietnomaden zu tun hat, kann das für ihn die Insolvenz bedeuten. Entsprechend sorgfältig muss er die Akquise und Auslese der Bewerber durchführen – das kostet Zeit und Nerven.“

Ein häufiger Gund für den Verkauf: Vermietungsmüdigkeit

Ist dann ein Mieter gefunden, fangen für viele Vermieter die Herausforderungen erst an: Die relative Mehrheit von rund 38 Prozent der Befragten reibt sich an unkooperativen Mietern auf. „Bei unseren täglichen Gesprächen mit Immobilienverkäufern handelt es sich vielfach um Eigentümer, die „vermietungsmüde“ sind. Sie haben keine Lust mehr, sich mit Mietern auseinanderzusetzen, die andere Bewohner stören, den Vermieter auch bei Reparaturen kein Zutrittsrecht gewähren oder ihre Miete nicht pünktlich zahlen“, weiß Jacobsen.
Fazit: Wer Vermieter zu werden gedenkt, der sollte idealerweise nicht nur über das nötige Kapital, sondern auch über Fingerspitzengefühl gepaart mit einem dicken Fell verfügen.

Frage: Was nervt Sie als Vermieter am meisten?

Antworten Teilnehmerzahl / Prozent
unkooperative Mieter 312 / 38 %
Mietersuche / Mieterauswahl 251 / 30,6 %
hoher Verwaltungsaufwand 131 / 16%
hohe Investitionskosten (im Vergleich zum Ertrag) 80 / 9,8 %
lange Fahrzeiten zum Objekt 46 / 5,6 %

Insgesamt wurden 820 Vermieter online auf immoverkauf24.de befragt.