Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com

Hausverkauf Bonn

Bonn wird als Wohnstandort immer attraktiver, was sich an den steigenden Einwohnerzahlen widerspiegelt. Bis 2030 soll die Einwohnerzahl um rund 11,5% steigen. Dies hat starke Auswirkungen auf die Immobilienpreise. Wer in 2015 einen Hausverkauf in Bonn plant, kann daher in vielen Stadtteilen mit steigenden Preisen rechnen.

Immobilienpreise Bonn

Bonn ist in vier Stadtbezirke aufgeteilt: Bonn, Bad Godesberg, Beuel und Hardtberg. In den letzten Jahren gab es in all diesen Gebieten einen Anstieg der Verkäufe. Die Zahl der Kauffälle stieg deutlich an. Dabei ist besonders die Nähe zum Rhein gefragt. Poppelsdorf ist Spitzreiter bei den Preisen für Einfamilienhäuser und auch bei den Preisen für Eigentumswohnungen. Bei den Eigentumswohnungen werden 3.900 Euro pro Quadratmeter erzielt, im Rahmen der Einfamilienhäuser 626.000 Euro. Hohe Preise für Einfamilienhäuser lassen sich beispielsweise auch in Rüngsdorf (durchschnittlich 605.000 Euro) und Ippendorf (durchschnittlich 519.000 Euro) erzielen.

Die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Bonner Stadtteilen sind dennoch sehr hoch. In Punkto Einfamilienhaus schwanken die Beträge hier im Durchschnitt zwischen 250.000 Euro und 630.000 Euro.

Immobilienpreise Bonn

Lassen Sie Ihre Immobilie durch einen professionellen Immobilienmakler in Bonn vor dem Verkauf kostenfrei bewerten. Der Makler kennt den Markt im Detail und kann Angebotspreis und Verkaufsstrategie entsprechend ausrichten.

Perspektiven beim Haus verkaufen in Bonn

Haus verkaufen Bonn

Das aktuell niedrige Zinsniveau steigt in 2014 voraussichtlich etwas leicht an. Neben den günstigen Zinsen spricht aber auch die Marktlage für einen Hausverkauf in Bonn. Verkäufer von Bestandsimmobilien können sich freuen, denn sie können aufgrund des allgemein gestiegenen Kaufinteresses für Wohneigentum derzeit hohe Preise verlangen. Durch die hohe Nachfrage in den beliebteren Viertel profitieren auch die angrenzenden Viertel. So rücken Stadtteile wie Kessenich und Weststadt in den Fokus der Hauskäufer.

Die Entwicklungspotenziale für neuen Wohnraum im Stadtgebiet von Bonn sind durch das Siebengebirge im Osten und den Höhenzug des Kottenforstes im Westen begrenzt.

Besonderheiten beim Hausverkauf in Bonn

Die Maklerprovision beträgt in Bonn 7,14% des Verkaufspreises. Sie ist vom Käufer und Verkäufer zu gleichen Teilen zu leisten. Dies bedeutet jede Partei muss 3,57% des Verkaufspreises an Maklercourtage an den beauftragten Immobilienmakler entrichten. Seit 2011 müssen Käufer 5% Grunderwerbsteuer bezahlen, d.h. 1,5% mehr als noch im Jahr davor. Weitere Tipps und Informationen, wie Sie Ihr Haus in Bonn am besten verkaufen können, finden Sie in unserem Ratgeber “25 Praxistipps zum Hausverkauf mit Immobilien-Preisspiegel für Bonn”.

Bitte senden Sie mir den Ratgeber “25 Praxistipps zum Hausverkauf” mit Preisspiegel kostenlos und unverbindlich als E-Book zu.

Ihre Kontaktdaten

Bitte tragen Sie hier PLZ und den Ort Ihrer Immobilie für den Preisspiegel ein.

100 % sichere Datenübertragung
100 % unverbindlich
100 % kostenlos
Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4,5 von 5 Punkten (2 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)