Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com
  1. immoverkauf24
  2. Services
  3. Expertenrat
  4. Immobilie lieber selbst vermarkten oder Makler beauftragen?

Immobilie lieber selbst vermarkten oder Makler beauftragen?

Immobilienmakler 05.10.2016 Norbert Rudnick
Maklerauftrag

Viele Verkäufer einer Immobilie stehen regelmäßig vor der Frage, ob Sie Ihr Haus lieber selber veräußern oder dafür die Hilfe eines Fachmannes in Anspruch nehmen sollen. Schließlich würde der Käufer ja die Maklerprovision dabei sparen. Und so schwer kann es doch nicht sein!

Doch ist dem wirklich so? Dagegen spricht nicht nur die hohe empirische Quote von regional z.T. über 90 % der Verkäufe, die über einen Makler verkauft werden. Es gibt auch triftige Gründe, warum Verkäufer trotz aller Vorurteile bei diesem Thema gut beraten sind, wenn Sie sich an den Profi wenden.

Denn wer kennt schon den tatsächlichen Marktwert seines Hauses, Grundstückes oder seiner Wohnung? Und verfügen Sie als Privatverkäufer auch über fundierte langjährige Marktkenntnis, dass Sie nicht an den Erstbesten verkaufen, sondern den besten Preis erzielen?

Spätestens hier ist guter Rat gefragt. Ein guter Makler setzt genau hier an. Er bietet Ihnen als Verkäufer eine Dienstleistung, die oft weit darüber hinausgeht. Die folgende Aufzählung zeigt dies exemplarisch im Überblick:

Fragen der Eigentümer Services eines guten Immobilienmaklers
Was ist mein Haus wirklich wert? Fundierte Marktwertanalyse durch Sachverständigen
Besonderheiten der jeweiligen Immobilie?

Ist z.B. das Grundstück sehr groß, kann es ggf. geteilt werden und somit gesondert zu einem besseren Preis verkauft werden.

Was muss am Besten im Vorfeld des Verkaufes geregelt werden?

Erbengemeinschaft, Löschung oder Eintragung bestimmter Rechte im Grundbuch, Sind Vorkaufsrechte zu bedenken? - Diese Fragen klärt ein guter Makler im Vorfeld.

Welche Ziele haben Sie als Verkäufer? Ein Immobilienmakler kann Sie hier beraten und entwickelt eine Verkaufsstrategie in Absprache mit Ihnen.
Können Sie wirklich professionelle Anzeigen schalten? Viele Verkäufer haben hier nicht die Mittel eines Profis, z.B. geeignete Digitalaufnahmen, Videos, 3-D-Aufnahmen, Grafikprogramm für Grundrisse, Zeichnung des Stadtplans etc.!
Sind Sie textsicher?

Ein gut geschriebenes Exposé sollte nicht nur verständlich sein und alle Informationen zur Immobilie enthalten, sondern auch klare Werbebotschaften vermitteln.

Sind Sie ein Verhandlungsprofi? Der Immobilienmakler dient hier als Mittler zwischen Verkäufer und Käufer, denn Verhandlungen erfolgreich zum Abschluss zu bringen, hat auch etwas mit Erfahrung zu tun.
Kennen Sie sich mit dem Bieterverfahren aus?

Hier kann ein versierter Makler Ihnen sehr von Nutzen sein.

Wer regelt das mit dem Notar und der späteren Hausübergabe? Der beauftragte Makler koordiniert den Notartermin, nimmt daran teil und unterstützt Sie bei der Objektübergabe.

Und wer hilft mir, eine neue Wohnung zu finden, wenn das Haus verkauft ist?

Seriöse Makler sind auch nach dem erfolgreichen Abschluss des Kaufvertrages noch für den Verkäufer da.

Fazit: Makler beauftragen ja oder nein?

Diese Frage muss jeder Eigentümer letztendlich selbst beantworten, doch wie man sieht, spricht einiges für die Zusammenarbeit mit dem Fachmann. Zumal die Dienstleistung des Maklers in einigen Bundesländern für Sie als Verkäufer kostenfrei ist und der Makler nur im Erfolgsfall vergütet wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Hier teilen:

Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4,5 von 5 Punkten (4 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)