Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch trustpilot.com
Deutschland bestes Online-Portal in der Maklervermittlung

Haushaltsauflösung – Ablauf, Planung & Kosten

Die Auflösung eines gesamten Haushalts ist eine organisatorische Leistung. Im Folgenden informieren wir über die wichtigsten Punkte zum Thema Haushaltsauflösung und mit unserem 5-Schritte-Plan erledigen Sie diese Aufgabe stressfrei und zügig. Wenn Sie bei diesem Vorhaben Unterstützung benötigen, nutzen Sie unverbindlich unsere kostenfreie Empfehlung eines Entrümplungsunternehmens aus Ihrer Region.

1. Private Haushaltsauflösung oder Beauftragung von Profis?

Eine Haushaltsauflösung ist im Grunde nichts anderes als das Entrümpeln der kompletten Wohnung bzw. des Hauses. Alte Einrichtungsgegenstände, technische Geräte sowie optional auch verbaute Materialen wie Teppichböden oder Laminat werden ausgeräumt und entsorgt bzw. anderweitig weiterverwendet. Die Gründe für eine Haushaltsauflösung können dabei sehr unterschiedlich sein. Nicht selten sind ein Todesfall oder der Umzug in ein Pflegeheim der Grund. Aber auch eine Zwangsräumung, Trennung oder das Vorhaben auszuwandern können Gründe für eine Haushaltsauflösung sein.

Wer schon einmal einen Umzug organisiert hat, kann sich ein gutes Bild davon machen, dass eine Haushaltsauflösung nicht mit weniger Aufwand verbunden ist. Hier gilt es nicht einfach nur die Einrichtung von der einen zur anderen Haustür zu transportieren – bei einer Haushaltsauflösung spielen häufig auch sehr emotionale Hintergründe eine Rolle. Deshalb stellt sich hier nicht selten die Frage, ob man das Projekt Haushaltsauflösung nicht in professionelle Hände geben sollte und somit viel Zeit und Energie spart.

Vor- & Nachteile einer professionellen Haushaltsauflösung

Vorteile Nachteile
  • Reibungsloser Ablauf
  • Schnell & zuverlässig
  • Seelische Entlastung bei Todesfällen

 

  • Kosten unter Umständen höher
  • Fremde Menschen hantieren mit privaten Dingen

 

2. Was kostet eine professionelle Haushaltsauflösung?

Die Kosten einer Haushaltsauflösung müssen von Fall zu Fall anders bewertet werden. Entscheidende Faktoren sind hier natürlich der Umfang und die Art des zu entsorgenden Hausrats. Weitere Punkte die eine große Rolle bei der Preisbestimmung spielen:

  • Ressourcenaufwand: benötige Mitarbeiter / Tage
  • Anfahrtsweg und Parkmöglichkeiten vor Ort
  • Aktuelle Preise für Entsorgung: Recyclinghöfe, Mülldeponien
  • Objektlage: Etage, Hanglage
  • Zugang: Fahrstuhl, Treppenhaus
  • Vertragsmodalitäten: Wird verwertbarer Hausrat mit der Aufwandspauschale verrechnet?

Um Kosten zu sparen ist es also im Vorfeld schon einmal ratsam einen Anbieter aus der Region mit der Haushaltslösung zu beauftragen. Ein kürzerer Anfahrtsweg bedeutet hier auch weniger Kosten.

Sie sind noch unsicher ob sich die Beauftragung einer professionellen Auflösung für Sie lohnt? Bei einer Haushaltsauflösung in Eigenregie sparen Sie zwar die Kosten für die Entrümplungsfirma, müssen dafür aber mit anderen Kostenstellen planen. Für die private Haushaltsauflösung kommen hier zum Beispiel unter anderem Kosten für Container und Recycling auf Sie zu.

3. Wie finde ich einen seriösen Anbieter für Haushaltsauflösungen?

Auf der Suche nach einem seriösen Anbieter für die geplante Haushaltsauflösung gilt es genau hinzuschauen, wen man beauftragt, denn schwarze Schafe findet man auch hier. Folgende Fragen sollten Sie sich daher unbedingt bei der Wahl stellen:

  • Nimmt der Anbieter vor Angebotsabgabe den Haushalt bei einem Vor-Ort-Termin in Augenschein?
  • Ist die Vor-Ort-Besichtigung kostenfrei?
  • Wird ein Festpreis vereinbart oder auf Basis eines Kostenvoranschlags abgerechnet? -Bei einem Kostenvoranschlag hat der Anbieter mehr Spielraum den zuvor veranschlagten Preis zu erhöhen.
  • Wie wird mit verwertbaren Gegenständen umgegangen? Werden diese mit der Aufwandspauschale verrechnet?
  • Werden alle Gegenstände ordnungsgemäß entsorgt?
  • Ist das Unternehmen haftpflichtversichert?

Gerne unterstützt immoverkauf24 Sie bei der Suche nach dem passenden Anbieter. Füllen Sie hierzu einfach das Formular am Ende der Seite aus und Sie erhalten eine kostenlose Empfehlung für ein seriöses Entrümpelungsunternehmen.

4. Was gehört noch zu einer Haushaltsauflösung?

Kündigen laufender Verträge

Neben dem Ausräumen der Wohnräume, bringt eine Haushaltsauflösung zudem viel Papierkram mit sich. Laufende Verträge rund um die Wohnung bzw. das Haus müssen ab- oder umgemeldet werden. Darunter fallen:

Haushaltsauflösung im Todesfall

Bei Todesfällen eines Angehörigen kommen weitere Formalitäten bei der Auflösung des Haushalts auf Sie zu:

  • Abmeldung des Verstorbenen bei der Bank, Krankenkasse & Rentenversicherung
  • Benachrichtigung des Finanzamtes und der Lebensversicherung
  • Absprache mit Erben - Welche Gegenstände aus dem Haushalt des Verstorbenen werden übernommen, wem steht was zu? 

Umzug in eine Pflegeeinrichtung

Nicht selten ist der Umzug in eine Pflegeeinrichtung Anlass für eine Haushaltsauflösung. Möchten Angehörige die Auflösung stellvertretend übernehmen, sollte dies bereits in einer Vorsorgevollmacht bedacht werden. Rechtsgeschäfte, die im Zuge einer Haushaltsauflösung anfallen, können andernfalls nicht übernommen werden. 

5. Haushaltsauflösung – Der 5-Schritte-Plan von immoverkauf24

Schritt 1: Bestandsanalyse vor Auflösung des Haushalts

Wer einen Haushalt auflösen möchte, muss wissen, was sich darin befindet. Nehmen Sie sich eine Kiste für Wertsachen, Fotoalben etc. mit und einen Stapel Haftnotizen in unterschiedlichen Farben. Nun gehen Sie durch alle Räume des Hauses und durchsuchen sie. Schauen Sie sehr genau alles durch und vergessen Sie nicht, die beliebtesten Verstecke zu durchsuchen:

  • In Kissenbezügen
  • Unter Matratzen
  • Wäscheschränke
  • Haushaltsdosen
  • Tiefkühlfach
  • Spülkasten
  • Hinter Bildern & Wandverkleidungen

Die Haftnotizen kleben Sie nun an die Möbelstücke und kategorisieren diese. Zum Beispiel eine gelbe Haftnotiz auf Gegenstände, die Sie selbst in Ihrem Haushalt nutzen möchten, eine pinke Haftnotiz auf alles, dessen Wert Sie noch professionell schätzen lassen möchten und eine blaue auf alles, was Sie spenden möchten. Der Rest ist Müll.

Schritt 2: Haushalt auflösen – Wertvolles vorher schätzen lassen

Sollten Sie Antiquitäten oder Designermöbel, wertvolles Porzellan oder Besteck etc. bei der Wohnungsauflösung gefunden haben, so verabreden Sie sich mindestens mit zwei Experten, die diese Gegenstände schätzen und Ihnen ein Angebot zum Ankauf machen. Sollten Sie sich auskennen, nutzen Sie Online-Plattformen, um die Gegenstände zu verkaufen.

immoverkauf24 Tipp

Meist wird der Wert des Hausrates bei einer Hausauflösung sehr überschätzt, nicht jeder alte Schrank ist eine wertvolle Antiquität. Seien Sie nicht enttäuscht, wenn Sie keinen Schatz gefunden haben! Und andererseits: Lassen Sie sich nicht auf Angebote von fadenscheinigen Experten ein, die Sie eventuell über den Tisch ziehen wollen. Am besten suchen Sie einen vertrauensvollen Händler mit Ladengeschäft auf, der Ihre Fundstücke begutachtet.

Schritt 3: Haushaltsauflösung ­– Kosten im Griff behalten, Preise vergleichen

Da Sie nun alles sortiert und Wertvolles entfernt haben, kann das Entrümpelungsunternehmen beauftragt werden. Suchen Sie sich drei Anbieter heraus und lassen Sie sich die Kosten pauschal kalkulieren. Ein seriöser Haushaltsauflöser wird die Immobilie besichtigen und Ihnen dann ein Angebot unterbreiten. Die Preise können sehr schwanken, darum lassen Sie sich nicht gleich auf das erste Angebot ein! Achten Sie in Auftragsbestätigungen und Verträgen auf das Kleingedruckte. Der Rahmen, in dem Zusatzkosten nachkalkuliert werden dürfen, muss sehr gering sein. Außerdem müssen Sie darauf achten, dass der Entrümpler haftpflichtversichert ist.

Wie immer gilt: Dumpingpreisen sollte man nicht blind vertrauen. Hinterfragen Sie die Angebote.

immoverkauf24 Tipp:

Sie möchten ein Haus verkaufen und darum entrümpeln lassen? Lassen Sie sich einen Makler mit Entrümpelungsservice empfehlen und erhalten Sie einen 300 €-Gutschein für eine Entrümpelung von immoverkauf 24!

Schritt 4: Haushalt – Auflösung nach vorheriger Absprache

Am Tag der Haushaltsauflösung gehen Sie mit dem Leiter des Entrümpelungsteams einmal durch alle Räume und erklären genau, was raus soll und was im Haus bleiben muss. So vermeiden Sie, dass zum Beispiel Einbauküche oder Sauna entfernt werden, obwohl diese noch im Haus hätten bleiben sollen. Wenn die Übergabe erledigt ist, fahren Sie nach Hause und entspannen Sie oder starten Sie in Ihren Arbeitstag. Anwesend sein müssen Sie bei der Haushaltsauflösung nicht.

Schritt 5: Verkauf oder Vermietung des Hauses

Sollten Sie das Haus geerbt haben und sich noch nicht sicher sein, ob Sie verkaufen oder vermieten möchten, lassen Sie sich vom Fachmann beraten. Generell gilt: Einfamilienhäuser sind zur Vermietung als Kapitalanlage schlecht geeignet. Die erzielbaren Mieteinnahmen je Quadratmeter sind schlechter als bei kleineren Wohnungen und bei Mietausfall entstehen in der Regel höhere Ausfälle. Sollte niemand aus der Familie selbst in das Haus ziehen wollen, ist ein Hausverkauf meist die beste Lösung. Unsere Immobilienmakler beraten Sie gern.

Jetzt Formular ausfüllen & kostenlose Empfehlung für ein seriöses Entrümpelungsunternehmen erhalten

Ihre Kontaktdaten
    
Ihre Immobilie

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und einer Kontaktaufnahme durch immoverkauf24 per E-Mail oder Telefon für Rückfragen oder zu Informationszwecken zu.

  • 100% sichere Datenübertragung
  • 100 % unverbindlich
  • 100 % kostenlos
Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Punkten (56 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)