Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com

Provisionsfrei verkaufen

provisionsfrei verkaufen

Wird eine Immobilie provisionsfrei zum Kauf angeboten, so ist damit gemeint, dass der Käufer keine Maklerprovision zu zahlen hat. Eine Immobilie provisionsfrei zu erwerben, hört sich für den Käufer im ersten Moment attraktiv an, muss sich aber nicht immer finanziell lohnen: So bekommt ein Makler, der eine Immobilie provisionsfrei anbietet, in der Regel vom Verkäufer eine Maklercourtage (=Innenprovision), die bei der Kalkulation des Angebotspreises berücksichtigt wird.

Bauträger, die ihre Immobilien provisionsfrei anbieten, rechnen Ihre Vertriebskosten ebenfalls bereits in den Angebotspreis mit ein. Und auch Privatverkäufer verlangen nicht selten einen höheren Angebotspreis, wenn sie ohne Makler verkaufen, um Ihren Gewinn zu maximieren und ihre Vertriebskosten zu berücksichtigen (Anzeigenschaltungen, Erstellung von Exposé, etc.)

Vor- und Nachteile eine Immobilie provisionsfrei zu verkaufen

Eine Immobilie, die provisionsfrei angeboten wird, erscheint zunächst günstig. Beim Kauf ist keine Maklercourtage zu entrichten. Das ist sicher ein Vorteil, weil sich dadurch zusätzliche Kaufinteressenten anlocken lassen. Es gibt sogar Interessenten, die vor allem nach Immobilien Ausschau halten, die provisionsfrei angeboten werden. Allerdings ist diese “Schnäppchenklientel” nicht unbedingt die interessanteste Zielgruppe für einen Eigentümer, der seine Immobilie verkaufen möchte.

Wer den besten Verkaufspreis für seine Immobilie erzielen möchte, muss vor allem den Kaufinteresseten finden, der bereit ist, den höchsten Preis zu bezahlen. Dazu ist es wichtig, die Immobilie qualitativ hochwertig zu vermarkten. Außerdem sollte die Vermarktung breit, d.h. über mehrere Vermarktungswege angelegt sein, damit die Wahrscheinlichkeit steigt, den besten Käufer zu finden. Die Provisionsfreiheit alleine ist kein Garant dafür, den besten Preis zu bekommen.

Ein privater und damit provisionsfreier Verkauf bietet sich an, wenn Sie bereits über viel Erfahrung beim Immobilienverkauf verfügen und bereit sind, ausreichend Zeit und Geld für eine professionelle Vermarktung aufzubringen. Als Privatverkäufer sollten Sie sich mit dem örtlichen Immobilienmarkt sehr gut auskennen, d.h. wissen, welche vergleichbaren Immobilien in jüngster Vergangenheit zu welchen Preisen verkauft wurden. Auch sollten Sie sich mit den rechtlichen Fragestellungen (versteckte Mängel, Vertragsgestaltung, etc.) auskennen.

Provisionsfrei anbieten oder Immobilienmakler einschalten?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie sich zeitlich, finanziell und inhaltlich imstande sehen, eine professionelle Vermarktung aufzuziehen, sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie nicht doch einen Immobilienmakler beauftragen möchten.

Ein guter Immobilienmakler ist sein Geld in der Regel wert. So kann er z.B. bei Preisverhandlungen eine Mittlerrolle zwischen Eigentümer und Interessent einnehmen, um ein besseren Verkaufspreis zu erzielen. Er kann auch bei Fragen zur Immobilie oder zu Umbaumöglichkeiten oder zur Finanzierung der Immobilie unterstützen und so möglicherweise die Zahlungsbereitschaft der Interessenten fördern. Und manchmal hat er in seiner Kundendatei sogar schon ein passenden Interessenten bevor die Vermarktung überhaupt startet.

In jedem Fall ist es ratsam, zur Bewertung der Immobilie einen Immobilienmakler kommen zu lassen und danach zu entscheiden, ob die Immobilie privat oder über Makler angeboten werden soll.

Und schließlich: es gibt auch die Möglichkeit, eine Immobilie provsionsfrei und dennoch über einen Immobilienmakler anzubieten. In diesem Fall erwartet der Makler aber eine ausreichende Vergütung vom Eigentümer.

Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4,67 von 5 Punkten (3 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)