Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com

KfW-Wohneigentumsprogramm 124

Wohneigentumsprogramm

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert Bauherren und Immobilienkäufer mit zinsgünstigen Krediten. Sie helfen, die Baufinanzierung zu stemmen und möglichst kostengünstig zu halten. Im Folgenden beantworten wir die wichtigsten Fragen zum KfW-Wohneigentumsprogramm. Informationen zu anderen KfW-Förderprogrammen erhalten Sie unter KfW Darlehen.

Was wird gefördert mit dem KfW-Wohnungseigentumsprogramm?

Das KfW-Wohneigentumsprogramm 124 richtet sich an Selbstnutzer. Ob ein Haus gebaut werden soll oder eine Eigentumswohnung zu finanzieren ist, spielt bei diesen KfW-Darlehen keine Rolle. Zu den förderfähigen Kosten zählt nicht nur der Immobilienerwerb an sich, sondern auch die Kaufnebenkosten, beispielsweise Kosten für einen Architekten oder Maklerprovision. Auch Umbaumaßnahmen lassen sich mit diesem Darlehen finanzieren. Bedingung ist allerdings, dass der Darlehensantrag vor Beginn der Maßnahmen gestellt wird.

Achtung: Das KfW-Darlehen kann nicht für eine Umschuldung im Rahmen der Anschlussfinanzierung genutzt werden, nach Ablauf der Zinsbindung kann das KfW-Darlehen jedoch verlängert werden.

Wie sind die Konditionen?

  • Maximale Darlehenshöhe: 50.000 Euro
  • Laufzeit: mindestens 4 Jahre, maximal 25 Jahre
  • Zinsbindung: wahlweise 5 oder 10 Jahre

Wie erfolgt die Tilgung?

Die Besonderheit dieses KfW-Darlehen besteht darin, dass anfangs ein bis drei Jahre nicht getilgt wird und nur Zinsen zu zahlen sind. Sondertilgungen oder eine vorzeitige Rückzahlung des Darlehens sind nicht beziehungsweise nur gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung möglich.

Wie beantragt man das Wohnungseigentumsprogramm 124?

Der Kreditnehmer braucht nicht die KfW direkt zu beauftragen. Wie bei anderen KfW Krediten auch, reicht die finanzierende Bank den KfW Antrag ein und gibt grünes Licht sobald dieser genehmigt wurde. Weitere Details finden Sie unter KfW Kredit beantragen.

Tipp von immoverkauf24:

Zusätzlich zu den KfW Krediten gibt es regionale, in der Regel nach Bundesländern gruppierte Wohnraumförderungsprogramme. Vertiefende Informationen und eine Übersicht finden Sie unter Fördermittel. Oder erkundigen Sie sich auf der immoverkauf24 Hotline unter 0800-100 42 15, welche Programme in Ihrer Region aktuell relevant sind.

Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten (2 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)