Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com

KfW-Kredit beantragen

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau – kurz KfW genannt – unterstützt Darlehensnehmer im Rahmen Ihrer Baufinanzierung mit zinsgünstigen Darlehen. Doch wann kann man die Förderung in Anspruch nehmen und was sollte man beim Beantragen der Mittel beachten? Wir haben für Sie die häufigsten 6 Fragen und Antworten rund um die Beantragung von KfW Darlehen zusammengestellt:

1. Für welche Vorhaben kann ein KfW Kredit beantragt werden?

Die KfW fördert sowohl den Kauf, den Bau als auch die energetische Sanierung oder den altersgerechten Umbau von Immobilien. Zum Beispiel stellt die KfW für den Neubau im Rahmen des Programms Effizientes Bauen bis zu 100.000 Euro zur Verfügung – inklusive Sondertilgungsmöglichkeiten. Ein Überblick über die KfW-Programme erhalten Sie unter KfW Darlehen.

Tipp von immoverkauf24:

Beantragen Sie die KfW-Mittel bereits bei der Erstfinanzierung. Die Nutzung von KfW-Darlehen bei einer späteren Umschuldung ist nicht möglich.

2. Wann ist eine Beantragung sinnvoll, wann lohnt sich ein KfW Darlehen?

KfW-Darlehen sind besonders dann interessant, wenn nicht viel Eigenkapital in die Finanzierung eingebracht werden kann. Manche Banken akzeptieren diese Darlehen sogar als Eigenkapital. Nachfragen lohnt sich daher besonders für alle, die ansonsten auf einen Baufinanzierung ohne Eigenkapital angewiesen wären. Häufig sind KfW Darlehen günstiger als klassische Immobiliendarlehen. Allerdings gibt es auch Ausnahmen, so dass Sie in jedem Fall die Konditionen vergleichen sollten.

Dabei Achtung: Manche Banken geben auch auf die KfW Konditionen einen zusätzlichen Zinsrabatt, was den Vergleich erschwert.

Tipp von immoverkauf24:

Lassen Sie sich von einem immoverkauf24 Finanzierungsberater vorrechnen, ob sich Ihre Finanzierung durch die Hinzunahme eines KfW-Kredits günstiger gestalten lässt. Dabei kommt es nicht nur auf den KfW-Zinssatz an. Auch übernimmt die KfW bis zu 80% des Haftungsrisikos – was wieder zu einer Vergünstigung des eigentlichen Darlehenszinses führen kann.

3. Kann jeder den KfW Kreditantrag stellen? Gibt es Voraussetzungen?

Im Gegensatz zu vielen regionalen Wohnraumförderprogrammen ist die Vergabe von KfW Darlehen NICHT an ein bestimmtes Haushaltseinkommen gebunden. Das heißt: Jeder kann ein KfW-Darlehen beantragen und erhalten, wenn der Kauf, Bau bzw. die Sanierung den jeweiligen Förderbestimmungen entspricht und eine Bank bereit ist, das Projekt unter Berücksichtigung eines KfW-Kreditbausteins als Ganzes zu finanzieren.

Wichtig: Sie dürfen mit dem Kauf, Bau oder Sanierung erst beginnen, wenn Sie die Finanzierungszusage der KfW erhalten haben. Auch eine vorherige Auftragsvergabe ist verboten – sonst verlieren Sie die Förderung!

4. Kann ich das KfW Darlehen direkt bei der KfW beantragen?

KfW Kredit beantragen

Nein, die KfW vergibt ihre Darlehen NICHT direkt an den Endkunden. Erklärung: Die KfW Kredite werden in der Regel nicht separat, sondern in Verbindung mit weiteren Darlehen, in der Regel Annuitätendarlehen, abgeschlossen. Da die finanzierende Bank sowieso eine Bonitätsprüfung des Darlehensnehmers vornimmt und das Gesamtvorhaben prüft, verlässt sich die KfW lieber gleich auf die Prüfung der Bank, statt selbst tätig zu werden.

Gut zu wissen: Das KfW-Darlehen ist eine günstige Refinanzierungsquelle für die Bank, die das Hauptdarlehen vergibt. Denn: die Bank muss für das Darlehen der KfW weniger bezahlen als sie selbst vom Kunden bekommt. Dafür muss die Bank wiederum für die Rückzahlung des Darlehens gegenüber der KfW haften.

Wie ist konkret der Ablauf bei Beantragung, Vergabe und Auszahlung der KfW Mittel?

Wenn Sie sich für eine konkrete Förderung interessieren, sollten Sie sich mit einem immoverkauf24 Finanzierungsberater in Verbindung setzen. Er prüft,

  • ob die Fördervoraussetzungen erfüllt sind.
  • unterstützt Sie beim Ausfüllen des Antragsformulars.
  • prüft, ob sich durch ein KfW Darlehen die Finanzierung optimieren lässt.
  • vergleicht über 300 Banken, empfiehlt die Bank mit den größten Vorteilen
  • reicht den KfW Kreditantrag über die Bank bei der KfW ein
  • bereitet den Kreditvertrag für Sie vor, sobald die KfW die Zusage gegeben hat

Die eigentliche Auszahlung der KfW-Mittel erfolgt zu dem im Darlehensvertrag vereinbarten Datum – zeitgleich mit dem Hauptdarlehen.

5. Wo bekomme ich ein KfW-Kredit Antragsformular her?

Sie können ein KfW-Antragsformular entweder bei der Kreditanstalt selbst beziehen oder Sie sprechen einen immoverkauf24 Finanzierungsberater an. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen des Formulars bzw. nehmen Ihnen die Arbeit ab. Achtung: Falscheingaben können nicht nur die Vergabe verzögern, sondern die Förderung insgesamt gefährden. Lassen Sie sich daher am besten bei der Beantragung helfen.

6. Wie lange dauert die Antragsprüfung bei der KfW?

Wenn alle Angaben vollständig sind und es keine Rückfragen gibt, kann die Zusage in kurzer Zeit erfolgen. Verzögerungen entstehen in der Regel, wenn zum Beispiel die Förderbedürftigkeit nicht hinreichend dargelegt wurde. So muss z.B. bei vielen Förderprogrammen ein bestimmtes Energieeinsparpotential nachgewiesen und durch einen ausführenden Fachhandwerker oder einen Sachverständigen bestätigt werden.

Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten (3 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)