Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com

Immobilienpreise Bremen 2017

Wie haben sich die Immobilienpreise in Bremen entwickelt?

Im vergangenen Jahr hat sich bei den Immobilienpreisen in Bremen viel getan: gebrauchte Einfamilienhäuser, Reihenhäuser und Doppelhaushälften wurden, im Vergleich zum Vorjahr, in den bevorzugten Wohnlagen im Durchschnitt 7 % teurer, in den normalen Lagen ca. 8 %. Eigentumswohnungen in den bevorzugten Lagen verteuerten sich um rund 12 %, in den normalen Lagen waren es 14 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Nachfrage ist hoch und wer eine Immobilie verkaufen möchte, kann mit Spitzenpreisen rechnen.

Mehr Informationen zu den Verkaufspreisen für Immobilien in den verschiedenen Bremer Stadtteilen finden Sie ausführlich in unserem Preisspiegel Bremen, in dem wir Quadratmeterpreise, Hauspreise, Wohnungspreise und Grundstückspreise zusammengestellt haben, denen die Bodenrichtwerte in Bremen zugrunde liegen.

1. Wohnungspreise in Bremen

Die Wohnungspreise in Bremen haben eine große Spanne. Sie bewegen sich von minimal 500 - 1.000 € je Quadratmeter in den Stadtteilen Seehausen und Strom bis zu durchschnittlich zwischen 2.000 - 2.500 € je Quadratmeter in Oberneuland, Schwachhausen oder Bremen Neustadt. Das größte Wohnungsangebot gibt es im Bereich der Quadratmeterpreise von 1.000 - 1.500 €.

Grafik Wohnungspreise Bremen
Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Bremen, Grundstücksmarktbericht 2017, immoverkauf24 Research, Juli 2017

Entwicklung der Wohnungspreise in Bremen

Die Wohnungspreise in Bremen sind stark gestiegen. Konnte man in einfachen Lagen 2013 bereits für durchschnittlich ca. 1000 €/Quadratmeter eine Eigentumswohnung kaufen, so kostet diese heute über 1.300 €/Quadratmeter. Die Preise für Wohnungen in guten und sehr guten Lagen sind mittlerweile beinahe auf gleichem Niveau. Etwa 2.200 € muss man hier je Quadratmeter Eigentumswohnung investieren.

Durchschnittspreise in Euro pro Quadratmeter

Diagramm Wohnungspreise Entwicklung Bremen
Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Bremen, Grundstücksmarktbericht 2017, immoverkauf24 Research, Juli 2017

2. Hauspreise in Bremen

Wer in Bremen ein Haus in den beliebten Wohngegenden Schwachhausen, Findorff oder Östliche Vorstadt erwerben möchte, muss zwischen durchschnittlich 2.500 - 3.500 € je Quadratmeter Wohnfläche investieren. Im Süden und Südosten der Stadt werden Hauspreise von 1.500 - 2.000 €/Quadratmeter aufgerufen. Vergleichsweise preiswerte Häuser sind in den Staddteilen nördlich der Weser zu finden. In Bremen Blumenthal, Vegesack, Burglesum, Gröpelingen, Walle und Blockland kosten Einfamilienhäuser zwischen durchschnittlich 1.000 - 1.500 €/Quadratmeter.

Durchschnittspreise in Euro pro Quadratmeter

Grafik Bremen Hauspreise Karte
Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Bremen, Grundstücksmarktbericht 2017, immoverkauf24 Research, Juli 2017

Entwicklung der Hauspreise in Bremen

Die Preise für Häuser in Bremen differieren stark, je nach Lage der Immobilie. Während man in einfachen Lagen Häuser für durchschnittlich ca. 160.000 € kaufen kann, so kosten diese in guten Lagen bereits ca. 260.000 € und in sehr guten Lagen ca. 375.000 €. Besonders in einfachen und guten Lagen sind deutliche Preissteigerungen zu verzeichnen.

Durchschnittspreise pro Haus

Grafik Entwicklung Hauspreise Bremen
Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Bremen, Grundstücksmarktbericht 2017, immoverkauf24 Research, Juli 2017

3. Grundstückspreise und Quadratmeterpreise in Bremen

Das Angebot an Baugrundstücken in Bremen ist rar. Der Aufschwung am Immobilienmarkt sorgt sowohl bei Bestandsimmobilien als auch bei Neubauten für starke Preissteigerungen. Vom Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Bremen liegen keine aktuellen Daten bezüglich unbebauter Grundstücke vor. Die zur Zeit angebotenen Immobilien sind hinsichlich Lage und Nutzungsmöglichkeit schwer zu vergleichen, so dass die Nennung eines durchschnittlichen Grundstückspreises wenig Aussagekraft hat. immoverkauf24 empfiehlt, dass Eigentümer, die ein Grundstück verkaufen möchten, dies individuell und kostenlos von einem Immobilienmakler bewerten lassen.

Welche Verkaufspreise in den bevorzugten, innenstadtnahen Wohnlagen Bremens, aber auch in den Stadtlagen Nord, Süd, West und Ost für Wohnimmobilien erzielt werden können, finden Sie in unserem Preisspiegel Bremen. Er enthält Daten zu den Entwicklungen der Quadratmeterpreise in den 23 Bremer Stadtteilen, die auf den lokalen Bodenrichtwerten basieren.

Bitte senden Sie mir den Preisspiegel Bremen mit 25 Praxistipps zum Immobilienverkauf kostenlos als E-Book zu.

Preisspiegel anfordern

Bitte tragen Sie hier PLZ und den Ort Ihrer Immobilie für den Preisspiegel ein.



Ratgeber Immobilienverkauf mit Preisspiegel

100 % sichere Datenübertragung
100 % unverbindlich
100 % kostenlos
Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4,01 von 5 Punkten (159 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)