Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com
  1. immoverkauf24
  2. Immobilienpreise
  3. Preise Düsseldorf

Immobilienpreise Düsseldorf 2016

Wie haben sich die Immobilienpreise in Düsseldorf entwickelt?

Düsseldorf gehört auch 2016 zu den Top-Immobilienstandorten Deutschlands und rangiert unter den teuersten deutschen Wohnstädten. Eine nach wie vor hohe Nachfrage und ein eher geringes Immobilienangebot haben auch in 2016 die Immobilienpreise in die Höhe getrieben.

Im Vergleich zu den Verkaufspreisen des Vorjahres stiegen beispielsweise die Immobilienpreise für Neubau-Eigentumswohnungen in 2015 um 15,5% an. Diese Steigerung betrug im Vergleich von 2013 zu 2014 nur 5,5%. Doch nicht nur neue Immobilien verteuerten sich: Auch Vorkriegsbauten wurden für deutlich mehr Geld gehandelt als im Vorjahr, hier stiegen die Preise um 9,3% (Steigerung 2013 zu 2014 2,6%).

In der Landeshauptstadt werden aktuell Preise gezahlt, wie sonst nirgends in NRW. Informationen zu den Verkaufspreisen für Immobilien in den einzelnen Düsseldorfer Stadtteilen finden Sie in unserem Preisspiegel Düsseldorf. Dort haben wir für Sie detaillierte Angaben zu Quadratmeterpreisen, Preisen für Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen sowie Grundstückspreisen auf Basis der Bodenrichtwerte in Düsseldorf zusammengestellt.

Grundstückspreise und Quadratmeterpreise in Düsseldorf

Die positive Entwicklung des Düsseldorfer Immobilienmarktes resultiert aus dem ungebrochen starken Wunsch nach Immobilieneigentum, angefeuert durch niedrige Finanzierungskosten und die unsichere Situation des Euroraums. Insgesamt berichten Makler in Düsseldorf von einer sehr guten Marktentwicklung bei hochwertigen Wohnungen in guten bis sehr guten Lagen.

Da der attraktive Arbeitsmarkt in Düsseldorf zahlreiche zahlungskräftige Käufer anzieht, dürfte die starke Nachfrage nach Wohneigentum in den begehrten Stadtteilen noch anhalten. In Top-Lagen wie Oberkassel oder Ludenberg werden bereits Durchschnittspreise von deutlich über einer Million für ein freistehendes Einfamilienhaus aus dem Bestand gezahlt, in Düsseltal sogar schon über 2 Millionen. Da das Angebot in diesem begehrten Segment knapp bleibt, ist hier mit einer Preisstabilisierung auf hohem Niveau zu rechnen. Unser Preisspiegel enthält detaillierte Daten zu den Entwicklungen der Quadratmeterpreise in den 49 Düsseldorfer Stadtteilen.

Bitte senden Sie mir den Preisspiegel Düsseldorf mit 25 Praxistipps zum Immobilienverkauf kostenlos als E-Book zu.

Preisspiegel anfordern

Bitte tragen Sie hier PLZ und den Ort Ihrer Immobilie für den Preisspiegel ein.



100 % sichere Datenübertragung
100 % unverbindlich
100 % kostenlos
Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Punkten (119 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)