Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch trustpilot.com
Deutschland bestes Online-Portal in der Maklervermittlung

Immobilienpreise München - Ausblick 2020

Immobilienpreise München

Der Münchener Immobilienmarktbericht zeit, dass das Preisniveau auf dem Markt für Wohnimmobilien 2019 erneut deutlich gestiegen ist. Grundstücke für Einfamilienhäuser verteuerten sich im Vergleich zum Vorjahr um 12%, Eigentumswohnungen in mittleren und guten Wohnlagen wurden 8% teurer. Reihen- und Doppelhäuser legten preislich um 10% zu. Für Immobilienverkäufer eine hervorragende Situation, einen Top-Preis zu erzielen. Die Preise  für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser sowie die Grundstückspreise in den verschiedenen Münchner Stadtteilen auf Basis der Bodenrichtwerte in München finden Sie in unserem Preisspiegel München.

1. Wohnungspreise in München

München ist und bleibt die Stadt mit den höchsten Immobilienpreisen bei Kaufimmobilien Deutschlands. Im Schnitt kostet der Quadratmer einer Wohnung in der Landeshauptstadt 7.800 Euro. Das macht es für viele Menschen unmöglich, Eigentum zu erwerben. Auf wenig Raum zu wohnen oder weite Wege in die Stadt in Kauf zu nehmen, ist für viele Münchner deshalb selbstverständlich. Am teuersten ist es in den Stadtteilen im und rund um das Zentrum.

Entwicklung der Wohnungspreise in München

Die Wohnungspreise sind in München über die vergangenen fünf Jahre extrem angestiegen. Das ohnehin schon hohe Preisniveau hat sich weiter nach oben entwickelt und hat besonders bei den Wohnungen in sehr guten Lagen enorm angezogen. Hier kostet der Quadratmeter Wohnfläche durchschnittlich ca. 14.750 Euro, in 2014 waren es noch ca. 6.800 Euro. Die Preise für Wohnungen in einfachen und mittleren Lagen sind mit den Jahren ebenfalls konstant gestiegen.

Durchschnittspreise in Euro pro Quadratmeter

Entwicklung Wohnungspreise München
Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte, Immobilienmarktbericht München 2018; immoverkauf24 Research Juli 2019

2. Hauspreise in München

Die Hauspreise in München sind durchweg sehr hoch. Unter 750.000 Euro ist kein Haus auf dem Markt. In den sehr guten Lagen beginnen die Preise für Einfamilienhäuser bei 2,5 Mio. Euro.

Achtung:
In zahlreichen Stadtteilen gibt es ein so geringes Angebot an Häusern, dass dort keine Preisstatistiken veröffentlicht werden können. Aufgrund der hohen Immobilienpreise und der zum Teil geringen Anzahl an Verkäufen kann schon der Verkauf nur eines extrem hochpreisigen Objektes die abgebildeten Durchschnittspreise stark beeinflussen.

Entwicklung der Hauspreise in München

Die Hauspreise in München sind seit 2014 stark gestiegen. In 2014 waren Häuser in den einfachen Lagen noch für im Durchschnitt knapp 660.000 Euro erhältlich, heute sind es 1.040.000 Euro. In den sehr guten Lagen gab es seit 2014 enorme Preissteigerungen. Im Durchschnitt wurden Häuser in diesem Zeitraum 1,5 Mio. Euro teurer. Auch in 2020 ist in allen Lagen mit einer Preissteigerung zu rechnen.

Hauspreise in Euro

Entwicklung Hauspreise München Diagramm
Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte, Immobilienmarktbericht München 2018; immoverkauf24 Research Juli 2019

3. Grundstückspreise und Quadratmeterpreise in München

In München sind die Grundstückspreise hoch. Nur in Langwied gibt es noch Bauland für durchschnittlich 1.000 Euro pro Quadratmeter, was einen im Bundesvergleich dennoch extrem hohen Quadratmeterpreis darstellt. In zahlreichen Stadtteilen gibt es kein ausreichend hohes Angebot an Bauland, um Durchschnittspreise zu veröffentlichen. In den Spitzenlagen werden zwischen im Schnitt 5.000 - 6.000 Euro je Quadratmeter gezahlt.

Entwicklung der Grundstückspreise in München

Die Grundstückspreise in München sind seit 2014 gestiegen, die Preissteigerung zieht sich durch alle Lagekategorien. Besonders in den sehr guten Lagen ist der Anstieg enorm: Von in 2014 noch durchschnittlich ca. 2.900 Euro pro Quadratmeter steigerte sich der Durchschnittspreis pro Quadratmeter Bauland auf nun über 7.000 Euro. In guten Lagen verteuerten sich die Grundstückspreise von ca. 1.300 Euro pro Quadratmeter in 2014 auf knapp 2.900 Euro pro Quadratmeter in 2018. In einfachen Lagen ist im gleichen Zeitraum eine Preissteigerung von ca. 1.000 Euro pro Quadratmeter zu verzeichnen. Auch in 2019 setzten sich die Preissteigerungen fort und auch in 2020 ist dies erwartbar. Denkbar ist lediglich ein leicht gebremster Anstieg, falls sich die Bauzinsen etwas erhöhen sollten.

Durchschnittspreise in Euro pro Quadratmeter

Diagramm Grundstückspreise München Entwicklung
Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswerte, Immobilienmarktbericht München 2018; immoverkauf24 Research Juli 2019

4. Münchener Immobilienmarkt - aktueller Überblick zur Preisentwicklung

Der Anstieg der Münchener Immobilienpreise ist nicht aufzuhalten. Seit 2011 steigen die Preise für Wohneigentum konstant und erheblich an. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Preise der Grundstücke für Einfamilienhäuser 2019 um rund 12%. Auch Eigentumswohnungen und Reihenhäuser- bzw. Doppelhaushälften haben einen Anstieg von über 10% zu verzeichnen. Für Eigentümer bedeutet dies, es können hohe Verkaufspreise erzielt werden und wer seine Immobilie bereits länger besitzt, wird mit erheblicher Wertsteigerung rechnen können. Immobiliensuchende haben es dagegen schwer überhaupt bezahlbaren Wohnraum zum Kauf zu finden, denn viele Immobilien sind aufgrund der hohen Quadratmeterpreise für Menschen mit durchschnittlichen Einkommensverhältnissen unerschwinglich.

Nutzen Sie unsere Karte, suchen Sie Ihren Stadtteil und sehen Sie selbst, ob die Immobilienpreise gestiegen oder gefallen sind. Sie können sich durch Anklicken des Stadtteils die Preisspanne und Preissteigerung zum Vorjahr in München anzeigen lassen.

5. Durchschnittliche Kaufpreise für Immobilien 2019 im Vergleich zum Vorjahr in Münchner Stadtteilen

Die extrem hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien hat das Angebot in München ausgedünnt und die Preise nach oben getrieben. Selbst die Kaufpreise für Häuser in Münchens Umland sind extrem gestiegen. Aufgrund von steigenden Einwohnerzahlen ist auch in Zukunft keine wirkliche Entspannung des Marktes in Sicht. Wer aktuell überlegt seine Immobilie in München zu verkaufen, trifft auf sehr gute Marktbedingungen berichten auch fachkundige Immobilienmakler in München.

Stadtteil Kaufpreis für Eigentumswohnungen Preissteigerung zum Vorjahr Kaufpreise für Häuser Preissteigerung zum Vorjahr

Nymphenburg

14.750 €/m²

+55,67%

2.741.177 Euro

+8,86%

Obermenzing

8.400 €/m²

+2,44%

1.502.000 Euro

+14,17%

Laim

8.400 €/m²

+2,44%

1.592.857 Euro

+27,43%

Allach

7.800 €/m²

+22,83%

865.385 Euro

-18,74%

Immobilienpreisspiegel München - kostenlos downloaden!

Unser kostenloser Preisspiegel informiert Sie umfassend über die Quadratmeterpreise in 42 Münchner Stadtteilen.

Bitte senden Sie mir den Preisspiegel München mit 25 Praxistipps zum Immobilienverkauf kostenlos als E-Book zu.

Kostenlos und unverbindlich den Preisspiegel anfrodern

Preisspiegel anfordern
    

Bitte tragen Sie hier PLZ und den Ort Ihrer Immobilie für den Preisspiegel ein.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und einer Kontaktaufnahme durch immoverkauf24 per E-Mail oder Telefon für Rückfragen oder zu Informationszwecken zu.

Ratgeber Verkehrswert und Preisspiegel
  • 100% sichere Datenübertragung
  • 100 % unverbindlich
  • 100 % kostenlos

Aktuelle Immobilienpreise weiterer Städte:

Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Punkten (184 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)