Kostenlos anrufen
Ausgezeichneter Service von immoverkauf24 durch ausgezeichnet.org
TÜV-geprüfter Service von immoverkauf24 durch TÜV-Saarland
Zertifizierte Sicherheit von immoverkauf24 durch comodo.com

Hypothekenzinsen

Wer sich ein Haus kaufen oder eine Wohnung kaufen möchte, sollte sich zuallererst einen Überblick über die aktuellen Hypothekenzinsen verschaffen. Von ihnen hängt nämlich entscheidend mit ab, ob der Traum von den eigenen vier Wänden finanzierbar ist oder nicht.

1. Wie kann man die aktuellen Hypothekenzinsen vergleichen?

Für die Immobilienfinanzierung stehen grundsätzlich hunderte Finanzinstitute zur Wahl. Aber schon sehr kleine Veränderungen, z.B. beim Haushaltseinkommen, der Darlehensart oder der Zinsbindungsfrist haben sehr große Effekte auf die Kosten und die Laufzeit des Darlehens. Mit unseren diversen Finanzierungsrechnern können Sie einige Effekte simulieren. Die Nutzung der Rechner ersetzt aber keine persönliche und individuelle Beratung, da die Effekte auch mit tagesaktuellen Echtzeitzinsen und Bankbedingungen simuliert werden sollten. Gerne steht Ihnen ein immokauf24 Finanzierungsberater kostenlos und unverbindlich zur Verfügung.

Persönliches Finanzierungskonzept

Hier kostenlos & unverbindlich anfordern!

2. Worauf sollte man beim Vergleich der Hypothekenzinsen achten?

Hypothekenzinsen

Die Hypothekenzinsen liefern einen ersten Überblick darüber, was ein Baukredit kosten könnte. Hier empfiehlt es sich, auch auf das Kleingedruckte zu achten. Denn die reine Höhe der Hypothekenzinsen sagt noch nichts darüber aus, ob die Konditionen auch unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse die günstigsten sind.

Wer zum Beispiel die Möglichkeit legt, hohe Sondertilgungen zu leisten, sollte prüfen, ob dies bei einem günstigen Anbieter auch möglich ist ober ob das Institut einen Aufschlag auf den Hypothekenzins berechnet.

3. Warum sind die Hypothekenzinsen niedriger als andere Darlehenszinsen?

Im Vergleich zu anderen Zinsen, wie sie zum Beispiel für Konsumentenkredite vergeben werden, sind Hypothekenzinsen deutlich niedriger. Das liegt daran, dass die Immobilie als Sicherheit für das Darlehen gilt, indem eine Grundschuld im Grundbuch eingetragen wird. Durch sie ist die Bank abgesichert, falls der Darlehensnehmer in Zahlungsschwierigkeiten gerät. Daher kann sie Immobiliendarlehen zu günstigeren Konditionen vergeben.

4. Hypothekenzinsen Entwicklung: Wohin geht die Reise?

immoverkauf24 geht davon aus, dass das niedrige Zinsniveau weiter bestehen bleibt, so lange die EZB Staatsanleihen aufkauft und die europäischen Staatshaushalte nicht konsolidiert werden. Allerdings sollten immer auch die Entwicklungen in den USA beobachtet werden, da die amerikanische Zinspolitik in der Vergangenheit die Zinsenwicklung in Europa bestimmt hat.

Bewertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten (3 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)